Aktuelle Angebote
  Bahn last minute     Ameropa direkt buchen     VGN  
Sparpreis
Bahncard
Autozug
Allgemein:
Startseite
Öffnungszeiten
Ihr Weg zu uns
Kontakt
Unser Team
Unsere Partner
Impressum

Bahncard

Bahncard25 * Bahncard50 * Bahncard100

Bahncard25, Bahncard50 und Bahncard100

Für jeden die passende Bahncard - mit 25%, 50% oder 100% Ermässigung. Welche Bahncard sich für Sie lohnt, können Sie ganz einfach selbst beurteilen:

Bahncard-Typ / Anschaffungspreis / lohnt sich, wenn Sie im Jahr
für ... mit der DB fahren

BC25 2. Klasse / 62 € / 248 € Normal- und Sparpreis
BC25 1. Klasse / 125 € / 500 € Normal- und Sparpreis

BC25 2. Klasse / 41 € ermäßigt*
BC25 1. Klasse / 81 € ermäßigt*

BC50 2. Klasse / 255 € / 510 € Normalpreis
BC50 1. Klasse / 515 € / 1030 € Normalpreis

BC50 2. Klasse / 127 € / 254 € Normalpreis
ermässigt*

BC50 1. Klasse / 252 € / 504 € Normalpreis
ermässigt*

BC100 2. Klasse / 4090 € im Klartext: Netzkarte

BC100 1. Klasse / 6890 € im Klartext: Netzkarte



*=die ermässigte Bahncard50/ Bahncard25 erhalten:
- Ehe- oder Lebenspartner im gemeinsamen Haushalt
- Kinder und Jugendliche von 6 bis einschliesslich 17
- Schüler und Studenten bis einschliesslich 26
- Senioren ab 60
- Frührentner und Schwerbehinderte


Jugend Bahncard 25

Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis einschließlich 18 Jahre können ab sofort ihre eigene Jugend BahnCard 25 erwerben, unabhängig davon, ob ein Elternteil auch eine BahnCard 25 hat. Die Jugend BahnCard 25 gilt maximal bis zur Vollendung des 19. Lebensjahres. Mit ihr erhalten Kinder und Jugendliche 25% Rabatt auf die Normalpreise und die Sparpreise für die 1. und 2. Klasse. Sie kostet einmalig nur 10,- EUR (Bearbeitungsgebühr). Für Kinder ab 15 Jahre ist ein Nachweis über das Geburtsdatum erforderlich.

Bahncard kaufen


Schnell, bequem, sicher...
Sie kommen zu uns, und nach wenigen Minuten haben Sie Ihre - vorläufige - Bahncard, mit der Sie sofort losfahren können. Ohne langes Formular-Klimbim und ohne Warten auf die Post. Und bis zum Eintreffen Ihrer endgültigen Karte haben Sie auf jeden Fall einen sicheren Beleg in der Hand, dass Sie legaler Besitzer einer Bahncard sind!


Gleich hier im Internet...
Unser Hinweis: Mit dem unten angebrachten Link verlassen Sie den Reiseservice Lauf-Service-Bereich. Bei allen Buchungen, die Sie per Internet direkt mit der DB abwickeln, sind Sie für das Ergebnis selbst verantwortlich.

Bahncard online kaufen

Bahncard im Abo: ja oder nein?

BahnCards werden grundsätzlich nur noch im Abo ausgegeben. Das heisst: wenn Sie sich eine BahnCard kaufen, wird Ihnen automatisch von der Bahn im nächsten Jahr eine Neue zugeschickt, die Sie bezahlen müssen - es sei denn, Sie kündigen rechtzeitig.
Bitte entscheiden Sie selbst:

Vorteil des Abos:
Die nächste Bahncard kommt automatisch ins Haus, die neue Gültigkeit schliesst nahtlos an die alte an. Sie müssen sich um nichts kümmern, ausser um die Bezahlung.

Nachteil des Abos:
Durch den nahtlosen Übergang könnten Sie bares Geld verlieren. Eine Basis-BC50, 2.Klasse, verliert rechnerisch jeden Tag rund 55 Cent an Wert. Liegt Ihre neue Karte erstmal drei Wochen in der Schublade, bevor Sie tatsächlich wieder reisen, haben Sie über 10 Euro verschenkt.

Tipp:
Eine BahnCard sollten Sie sich immer dann kaufen, wenn der nächste Reisetermin feststeht. Und sie dann gleich mit dieser nächsten Fahrkarte zusammen bei uns bestellen:
- Das Ausstellen einer neuen BahnCard geht ganz schnell
- Es bedarf keinerlei Formalitäten, das erledigen wir für Sie
- Bestimmen Sie selbst, ab wann Ihre neue Karte gelten soll. Wir stellen Sie auf das Datum Ihrer Wahl aus - bis zu drei Monate im voraus, aber auch noch am selben Tag!.

Wenn Sie Ihre Wahl getroffen haben und Ihr Abo kündigen möchten:
Beim Kauf Ihrer Bahncard bei uns haben Sie die Möglichkeit, die Kündigung gleich auszusprechen.
Haben Sie Ihre Bahncard bereits und möchten Sie sie kündigen, genügt ein Schreiben an den BahnCard-Service, in dem Sie Ihre Kündigung aussprechen. Achtung: Ihre Kündigung muss dort spätestens sechs Wochen vor dem Gültigkeitsende Ihrer jetzigen Karte eingegangen sein!

ACHTUNG: Die Kündigung in schriftlicher Form mit o.g. Formular ist vom Kunden DIREKT an den Bahn Card Service zu richten. Schicken Sie die Kündigung bitte direkt an:

Bahn Card Service
60643 Frankfurt
oder per Fax an: 01805-121998

Sie erreichen den BahnCard Service auch telefonisch unter der Telefonnummer:
01805-340035
oder
per Email:
bahncard-service@bahn.de

Für Kündigungen, die an den Reiseservice Lauf gesendet werden übernehmen wir keine Haftung und Weiterleitung an den Bahn Card Service!!!!!

Fragen zu bereits bestehenden BahnCards, z.B. Änderungen, Abo, Abrechnung usw. können nur direkt vom BahnCard Service bearbeitet werden.


Weitere Fakten

- alle BahnCards berechtigen zur kostenlosen Mitnahme eigener Kinder oder Enkel bzw. von Kindern oder Enkeln des Lebenspartners bis 14 Jahre, wenn sie auf der Fahrkarte mit eingetragen werden.

- alle BahnCards sind automatisch mit einem RailPlus ausgestattet: 25 % Rabatt für die ausländischen Streckenanteile grenzüberschreitender Fahrten für viele europäische Länder.

- anders als die BC 50 ist die BC25 ist mit den Sparpreisen kombinierbar.So kann mit einer BC25 und dem Sparpreis50 sogar ein niedrigerer Preis erzielt werden, als mit der BC50.


RAILPLUS: das BahnCard-Extra für ganz Europa

BahnCard-Inhaber sparen auch bei Reisen ins Ausland. Zusätzlich zur Ermäßigung auf der DB-Strecke erhalten BahnCard-Inhaber (BC25 , 50 + 100) bei Reisen in viele europäische Länder 25% Ermäßigung auf den gewöhnlichen Fahrpreis der Auslandsstrecke.
In folgenden Ländern gilt RailPlus:

Für alle Altersgruppen:
Belgien, Bulgarien, Dänemark, Finnland, Griechenland, Italien, Jugoslawien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Kroatien, Niederlande,Österreich, Polen, Rumänien, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ukraine, Ungarn.

Für unter 26-jährige zusätzlich:
Frankreich, Schweden, Norwegen, Spanien und Portugal

Für über 59-jährige zusätzlich:
Frankreich, Irland, Schweden, Norwegen, Spanien und Portugal

Für Reisen in die Schweiz und nach Österreich genügt die Bahncard für die 25%ige Ermässigung. RailPlus ist nicht erforderlich.

Folgende Regeln sind zu beachten:

+RAILPLUS erhalten Sie als Inhaber einer BC25, BC50 und BC100 kostenlos inklusive.
+RAILPLUS gilt nur in Verbindung mit einer gültigen BahnCard.
+Die RAILPLUS-Ermäßigung erhalten Erwachsene auf den gewöhnlichen Fahrpreis der 1. und 2. Klasse für einfache Fahrt und Hin- und Rückfahrt.
+Kinder erhalten im Ausland die normale Kinderermäßigung von 50%. Bitte beachten Sie, daß die Kinderaltersgrenzen in den einzelnen Ländern unterschiedlich sind.
Die RAILPLUS-Ermäßigung wird auf Fahrscheine von Deutschland ins Ausland (und umgekehrt) sowie auf alle Fahrscheine im Anschluss zu Globalpreisen gewährt.
+RAILPLUS gilt nicht für Fahrten im reinen Binnenverkehr des Auslands.
In einigen Globalpreiszügen und in den Verkehrsmitteln einzelner privater Transportunternehmen wird die RAILPLUS-Ermäßigung nicht anerkannt.
Zuschläge und Reservierungsentgelte sind in voller Höhe zu zahlen.

Der BahnCard-Reiseschutz

Rundum sicher Reisen:
Für den Fall der Fälle sollten Sie vorgesorgt haben: Buchen Sie einfach den Spezial-Reiseschutz der EUROPÄISCHEN Reiseversicherung für Einzelpersonen 17 € für Bahcard 25/50 in der 1. oder 2. Klasse bzw. 24 € zur BahnCard Familie gleich mit. Er gilt genauso lange wie Ihre BahnCard, auf allen Reisen, auf denen Sie Ihre BahnCard einsetzen.

Geltungsbereich Europa Europa

Mit dem versicherten BahnCard-Inhaber kostenlos mitreisende Kinder sind in der BahnCard-Versicherung für Einzelpersonen mitversichert.


Das sind die Leistungen der BahnCard Versicherung:
+Bahnreise-Serviceversicherung mit Notruf-Service rund um die Uhr
+Ihr Anschlußzug ist weg. Sie können am gleichen Tag nicht weiterfahren und haben deshalb zusätzlich Taxi- und/oder Hotelkosten. Die übernimmt die Versicherung Sie - bis 200 €.
+Ihr Geld ist weg. Ihre Schecks. Ihre Kreditkarte. Die Versicherung leistet Hilfe und gibt Ihnen einen Vorschuß bis 500 €.
+Sie werden unterwegs krank und müssen ins Krankenhaus. Die Versicherung organisiert zuverlässig Ihren Rücktransport und übernehimmt die zusätzlichen Kosten bis 5.000 €.
+Bei Verlust der BahnCard zahlt die Versicherung etwaige Kosten für die Ersatzkarte.
Das sind nur einige Beispiele. Und darüber hinaus bietet der BahnCard-Reiseschutz noch...

Reise-Unfallversicherung
Sie haben unterwegs einen Unfall. Bei Invalidität erhalten Sie bis zu 25.000 €, im Todesfall bis 12.500 €. Bei der BahnCard First jeweils das Doppelte. Bei Kindern bis zu Vollendung des 14. Lebensjahres im Todesfall 5.000 €.

Reisegepäck-Versicherung
Ihr Koffer mit dem kompletten Inhalt ist weg oder beschädigt. Die Versicherung übernimmt den Schaden bis 1.000 €, bei der BahnCard First und BahnCard Familie bis 2.000 €, für jedes alleinreisende Kind bis 500 €.
DB-Sparpreis - Ticketversicherung inklusive!

Den günstigen BahnCard Reiseschutz können Sie nicht nachträglich abschließen.

Die BahnCard25 für Familien

Lesen Sie hier die wichtigsten Bedingungen:

Wenn ein erwachsenes Familienmitglied eine BahnCard25 erwirbt oder hat: Zusatzkarten für die weiteren Familienmitglieder erhalten Ehe- bzw. Lebenspartner (gleich welchen Geschlechts) mit mindestens einem Kind bis 17 Jahre zum Preis von 10 € je Karte. Kinder und Partner eines Bahncard100-Inhabers erhalten die Zusatzkarten kostenlos.
Mit den Zusatzkarten kann jedes Familienmitglied auch unabhängig von den übrigen die BahnCard25-Ermässigung in Anspruch nehmen. Ein Zwang zum gemeinsamen Reisen besteht nicht.
Die Zusatzkarten gelten für die gleiche Klasse wie die Hauptkarte. Das End-Gültigkeits-Datum der Zusatzkarten ist auch bei nachträglichem Kauf das selbe wie das der Hauptkarte.

Die Bestellung der Zusatzkarten über Internet ist nicht möglich. Wenn Sie die Zusatzkarten bestellen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an uns.

Wie bekommt man ein sog. "City-Ticket"?

City-Ticket! Bequem von Tür zu Tür...

Sie kaufen ein Ticket mit BahnCard-Rabatt, der Zielbahnhof Ihrer Zugreise ist über 100 Kilometer entfernt und Ihr Start- und Zielort liegt im Geltungsbereich von City-Tickets. Das City-Ticket kostet Sie keinen Cent mehr und wird automatisch bei Reisen in die teilnehmenden Städte auf Ihrer DB-Fahrkarte eingetragen. Die City-Berechtigung wird durch den Zusatz "+City" hinter der Bahnhofsbezeichnung gekennzeichnet.

CityTicket Tarifgebiete [51 KB]

In welchen Sädten gilt es und wie weit gilt es dort?

Das City-Ticket gilt in bestimmten definierten Tarifzonen des öffentlichen Nahverkehrs in zahlreichen deutschen Städten. Wie weit diese Tarifzonen nun gehen, erfahren Sie aus einem Info-Blatt, das jeweils am Service-Point Ihres Ziels ausliegt. Oder Sie verwenden die einfache Faustregel: das City-Ticket gilt im gesamten Stadtgebiet.

Was sind die Bedingungen?
1.: Sie haben eine Bahncard25 oder 50.
2.: Sie reisen mindestens 100km weit.
3.: Sie benutzen nicht reine Nahverkehrsverbindungen, sondern z.B. ICE, IC, Nachtzug. Das wärs schon

Muss man das City-Ticket extra verlangen und kostet es extra?
Nein. Sobald Sie beim Fahrkartenkauf als Ziel eine der beteiligten Städte nennen und die Bedingungen aus dem letzten Abschnitt erfüllt sind, erhält Ihre Fahrkarte automatisch den Aufdruck "City". Und der Preis ist nicht höher.

Was ist zu tun, damit es auch auf der Rückfahrt vom Standort zum Bahnhof gilt?
Einfach den Tag Ihrer - sicheren oder wahrscheinlichen - Rückreise angeben. An dem Tag gilt es dann für die Fahrt vor Ort. Wenn sich Ihre Pläne dann unerwartet ändern: macht nichts. Die Gültigkeit Ihrer eigentlichen Fahrkarte ist davon unberührt, sie müssen dann halt den Weg zum Bahnhof doch noch bezahlen. Gekostet hat das City-Ticket ja sowieso nichts extra.

Wie ist es mit der Mitfahrer-Regelung?
Auch alle auf Ihrer Fahrkarte eingetragenen Mitfahrer kommen in den Genuss des City-Tickets. Dabei genügt es, wenn nur einer von Ihnen eine Bahncard besitzt

Warum bekomme ich das City-Ticket nur mit Bahncard25, 50 oder 100?
Die Massnahme soll die Attraktivität der Bahncard steigern - grundsätzlich ja kein böser Gedanke. Ganz besonders gilt das nun für die Bahncard100, die jetzt nicht nur eine Netzkarte für alle DB-Züge, sondern gleichzeitig für die Stadtverkehre fast aller deutschen Grossstädte ist.

Gilt das City-Ticket auch im Zusammenhang mit z.B. einer ICE-Monats-Strecken-Karte?
Nein. ,

Warum gilt es nicht für alle und überall, und warum gibt es überhaupt Einschränkungen?
Nichts wird die Kritiker wieder so sehr interessieren wie diese Frage. Aber mal ehrlich: soll man deshalb diese gute Idee wieder gleich schlecht machen? Das City-Ticket ist nun mal ein echter geschenkter Gaul. Und da sollte man es dem Schenker verzeihen, dass er bestimmte Einschränkungen macht. Auch wenn er DB heisst.

Alles auf eine Karte setzen: die BahnCard100

Die BahnCard100 ist die Jahres-Netz-Karte der DB. Sie fahren damit ein ganzes Jahr auf allen Schienenstrecken der Deutschen Bahn sowie zahlreichen privat betriebenen Strecken ohne weitere Zahlung - in fast allen Zügen, auch dem ICE. Lediglich für die handvoll sogenannter "Sprinter-ICE" ist der übliche Aufpreis zu zahlen - genauso wie für Schlaf- oder Liegewagen und natürlich das Essen im Speisewagen...

Darüberhinaus bietet die BahnCard100 noch andere Vorteile:
- Ihre Inhaber nehmen automatisch am Programm BahnComfort teil
- -kostenfreie Mitnahme von Familienkindern (Nur DB-Strecke)
- Die BahnCard100 als "City-Ticket" auf dem öffentlichen Verkehrsnetz von rund 80 deutschen Städten: umsteigen vom ICE in die Strassenbahn ohne nochmals zu zahlen - und zwar in jeder der beteiligten Städte. Dabei ist es nicht erforderlich, dass die Benutzung des örtlichen Verkehrsmittels im Zusammenhang zu einer anschliessenden oder vorausgegangenen Bahnreise steht.
-Auch Ihr Ehe- oder Lebenspartner profitiert mit einer ermäßigten BahnCard 25 oder einer ermäßigte BahnCard 50 als Partnerkarte. Lebt mindestens ein Kind bis einschließlich 17 Jahren im gemeinsamen Haushalt, erhalten Ehe- oder Lebenspartner mit gemeinsamen Hauptwohnsitz eine kostenlose BahnCard 25. Zusätzlich erhalten Kinder bis einschließlich 17 Jahren, die im gemeinsamen Haushalt leben, ihre eigene kostenlose BahnCard 25.